Fast 80% stimmen für Öffnung der Passauer Strasse

von Rudi Friedrich (Kommentare: 0)

1990 (?) wurde die damals verkehrsreichste Straße in Pocking zur verkehrsberuhigten Zone umgebaut. Große Teile des Verkehrs nahmen die Tettenweiser Straße und die St. Georgen Straße auf. Die Passauer Straße ist seither nur noch als Einbahn befahrbar und führt aus nordöstlicher Richtung kommend über die Bräugasse in die Indlinger Straße und aus südlicher Richtung über den Stadtplatz in die Klostertstraße. In der Mitte dieses Bereichs entstand eine kleine Fussgängerzone. 
Die Passauer Straße war zu dieser Zeit mit Indlinger Straße und Klosterstraße die führende Einkaufstraße in Pocking. Discounter wie Aldi und Norma waren damals hier angesiedelt und auch das Rottkaufhaus wurde noch betrieben. Ein lebendiges Zentrum.

Mit der rasanten Entwicklung der Einwohnerzahl Pockings und der Veränderung des Einzelhandels hin zu größeren Verkaufsflächen umgeben von einer entsprechenden Anzahl an Parkplätzen wanderten die Discounter ab. Das Rottkaufhaus schloß. Damit fehlten Frequenzbringer in der Stadt und der Branchenmix wurde zunehmend ärmer. Dazu kamen nur sehr vereinzelte Investitionen in Ausbau und Erscheinungsbild der Gewerbeimmobilien was zur derzeitigen Situation führte.

Die neue Südeinfahrt bringt Impulse für Teile der Innenstadt, macht es aber notwendig das komplette Verkehrskonzept im beschriebenen Bereich neu zu denken. 

Die Öffnung der Passauer Straße wie in der Umfrage beschrieben vom Rottkaufhaus zum Modehauas Ragaller wäre hier eine Option. Die Bräugasse könnte damit auch den Verkehr von der Südeinfahrt direkt in die Stadtmitte bringen wenn man die Einbahnrichtung umkehrt.
In Verbindung mit der Neugestaltung des Stadtplatzes und dem Entstehen neuen Wohnraums im Zentrum und den hoffentlich auch einsetzenden Investitionen der Immobilien- und Geschäftsinhaber ergibt sich so eine Chance den Bereich Passauer Straße / Stadtplatz / Ausbeckplatzl mittelfristig wieder zu einem belebten Bereich zu machen.


Zurück

Einen Kommentar schreiben